SUCHE

Herausforderung Nachhaltigkeit

12 Jugendliche mit Betreuern aus Frankreich und Italien begrüßt

07 Jul 2019 / 12:53 Uhr
Freigericht (hjh). Das jährliche Jugendtreffen war in diesem Jahr in Freigericht angesetzt. Am vergangenen Samstag reisten dazu je sechs Jugendliche und je zwei Betreuer aus St. Quentin-Fallavier und Gallicano ne Lazio an. Die offizielle Begrüßung übernahm Bürgermeister Albrecht Eitz im Rathaus. Bevor die Gastfamilien die Jugendlichen in Empfang nahmen und die Gäste aus Frankreich und Italien ihre Unterkunft für den Aufenthalt kennenlernten, wurde das Programm besprochen.

Der Sonntag war zunächst in den Gastfamilien reserviert. Spaziergänge boten sich ebenso als Ausgleich an, wie etwa der Gang in eine Eisdiele. Abends wurden schon die Koffer gepackt für eine Kurzreise in das Jugendzentrum Ronneburg. Am Montag steht das gemeinsame Frühstück auf der Agenda, ehe ab 9 Uhr die erste Begegnung mit dem Thema Umwelt vorgesehen ist. Bilder werden betrachtet und Gespräche über die Elektromobilität in der Gemeinde Freigericht geführt, erneuerbare Energien erörtert. Der Nachmittag beginnt mit der Besprechung und auch Nachmessung der größten Energiefresser in den Haushalten und Einsparmöglichkeiten.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 8. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4