SUCHE

Horbacherin hilft Kindern in Indien

Marlies Brandt sammelt Geld, um Klassenräume zu bauen

04 Jun 2020 / 16:51 Uhr
Freigericht-Horbach (km). Seit vielen Jahren verbringt Marlies Brandt ihren Ayurvedaurlaub aus gesundheitlichen Gründen im südindischen Kovalam. Dabei unterhält die Rentnerin aus Horbach regen Kontakt zu den Einheimischen. Besonders liegen ihr die Kinder am Herzen. Als die vor zwei Jahren von einem Projekt der Costal Brain Schule erfahren hat, dessen Zeil es ist, Unterrichtsräume für Kinder auch armen Familien zu bauen, begann Brandt, Spenden zu sammeln, mit denen ein Klassenraum für jüngere Schüler errichtet werden konnte. Um die Hilfe nachhaltig zu machen, ist die Horbacherin nun auf weitere Spenden angewiesen. Mit den Mitteln sollen Lehrkräfte eingestellt und die laufenden Kosten gedeckt werden.

Als Marlies Brandt vor zwei Jahren ihren jährlichen Ayurvedaurlaub in Kovalam verbrachte, lernte sie Stephanie Zülke kennen, die zuvor, gemeinsam mit Freunden, einen Schulraum für rund 35 Kinder im Alter von zwölf bis 15 Jahren gebaut hatte. Da in ganz Indien nur Kinder die Schule besuchen können, die über die entsprechende Schulkleidung verfügen, bleibt die Bildung den Ärmsten des Landes verwehrt, die nicht über die finanzielle Mittel verfügen, ihre Kinder für entsprechend auszustatten.

Mehr: GNZ vom 5. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: