SUCHE

Mitreißendes Plädoyer für Energiewende

Journalist Dr. Franz Alt hält bei den Energietagen den Vortrag „Lust auf Zukunft“

16. Mai 2022 / 17:41 Uhr
Freigericht (tsl). „Wir haben ein Brett vor der Sonne“ – das machte Dr. Franz Alt gleich zu Beginn seines Vortrags „Lust auf Zukunft“ bei den zweiten Energietagen am Sonntag deutlich. Doch wie auch schon der Titel des Programmpunkts verriet, ging es dem bekannten Fernsehjournalist und Buchautor nicht darum, die Schreckensszenarien des Klimawandels zu dokumentieren, sondern Hoffnung aufzuzeigen: „Die Lösung steht am Himmel.“ Ihm sei kein einziges Land der Welt bekannt, das sich nicht selbst versorgen könne. Die Technik sei längst bekannt, das Problem sei die Umsetzung.

„Wir sind abhängig von einem Massenmörder“, stieg Dr. Alt im Hinblick auf den Hunger nach russischem Gas und Öl in seinen Vortrag ein und von da an hingen ihm die Zuhörer in der Freigerichthalle für mehr als eine Stunde an den Lippen. Kein Rascheln, kein Tuscheln, niemand, der durch die Gegend lief – auch daran ließ sich ablesen, wie es der 83-Jährige verstand, mit seiner frei vorgetragenen Ansprache die Zuhörer mitzureißen.

Mehr lesen Sie am 17. Mai in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: