SUCHE

Pfarrer Rödig fängt die Träume ein

Pastoralverbundsfest in Neuses trägt Fusionsplänen bis 2030 Rechnung

24 Jun 2019 / 18:12 Uhr
Freigericht-Neuses (hjh). Am vergangenen Wochenende haben die Katholiken aus Freigericht und Hasselroth das Pastoralverbundsfest in Neuses gemeinsam gefeiert. Den Auftakt in den Festsonntag bildete ein von Pfarrer Christoph Rödig gehaltener Festgottesdienst in der Sankt-Wendelinus-Kirche. Unter dem Motto: „Zusammenführen, gemeinsam neue Wege gehen“ waren nicht nur alle Gläubigen des Pastoralverbundes Sankt Peter und Paul zum Hochamt eingeladen, sondern ebenso zu einem umfangreichen Programm für Jung und Alt.

Mit einer ökumenischen Andacht zur Segnung des Johannisfeuers war das Pastoralverbundsfest am Samstagabend eröffnet worden. Tatkräftig unterstützte die Jugend der Feuerwehr Neuses die Vorbereitungen. Nach der Andacht versammelten sich die Teilnehmer zu einem kleinen Umtrunk bei Stockbrot und Würstchen. Die Andacht und auch der Festgottesdienst am Sonntag hatten das Thema „Zusammenführen, gemeinsam neue Wege gehen“, was der aktuellen Entwicklung Rechnung trägt. Im Pastoralverbund Freigericht-Hasselroth bedeutet dies konkret, dass aus den sechs Pfarreien – Somborn, Altenmittlau, Bernbach, Neuses, Horbach und Hasselroth – bis spätestens 2030 nur noch eine Pfarrei wird.

Mehr in der GNZ vom Dienstag, 25. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: