SUCHE

Trotz Minus keine Steuererhöhungen

Freigerichter Haushaltsentwurf für 2021 rechnet mit Defizit von rund 800 000 Euro

21 Jan 2021 / 21:41 Uhr
Freigericht (mab). Die Corona-Krise schlägt sich deutlich im Entwurf zum Freigerichter Jahreshaushalt 2021 nieder. Das Zahlenwerk, das Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz am Donnerstagabend im Gemeindeparlament vorgestellt hat, rechnet mit einem ordentlichen Defizit in Höhe von rund 800 000 Euro. Die gute Nachricht: Trotz Minus sind keine Steuererhöhungen geplant.

Dass sich die Corona-Krise deutlich auf die Freigerichter Finanzlage auswirkt, kommt nicht überraschend. Bereits im Oktober hatte die Finanzverwaltung in ihrem Budgetbericht darüber informiert, dass die erwarteten Einnahmen, insbesondere aus der Einkommens- und Umsatzsteuer, rund 500 000 Euro unter dem Planansatz liegen. Bereits Anfang Dezember wurden beispielsweise sämtliche Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen in allen Bereichen um fünf Prozent gekürzt.

Dennoch wirkten sich die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie massiv auf das Zahlenwerk aus. So verringern sich die ordentlichen Erträge gegenüber dem Planansatz um 780 000 Euro, das entspricht drei Prozent. Entscheidend für den Rückgang sind Einnahmen aus Steuern und steuerähnlichen Erträge, die sich um 500 000 Euro verringern. Auch die Erträge aus Zuweisungen und Zuschüssen liegen rund 400 000 Euro unter denen des Vorjahrs. Vor allem sinkende Schlüsselzuweisungen des Landes sind dabei entscheidend. Lagen diese 2020 noch bei 5,2 Millionen Euro, sind es 2021 voraussichtlich 4,8 Millionen.

Die ordentlichen Aufwendungen im Haushalt liegen 200 000 Euro über dem Planansatz. Deutlich gestiegen sind die Personalkosten, die mit 759 000 Euro zu Buche schlagen. Dabei sind allerdings die Kosten für die Erzieher der geplanten Kita zwischen Altenmittlau und Bernbach zum Teil schon eingerechnet. Immerhin: Die Steueraufwendungen 2021 liegen mit 11,7 Millionen um 1,7 Millionen unter denen des Vorjahrs.

Mehr: GNZ vom 22. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: