SUCHE

Vor dem Start auf dem Brückenweg

Erschließung am Ortsrand von Altenmittlau soll bis Jahresende abgeschlossen sein / Kita-Neubau und neues Feuerwehrhaus sollen möglichst 2022 fertiggestellt werden

17 Feb 2021 / 19:04 Uhr
Freigericht-Altenmittlau (ml). Seit mehr als zwei Jahren plant die Gemeinde Freigericht den Bau einer Kindertagesstätte und eines Feuerwehrgerätehauses im Altenmittlauer Neubaugebiet „Auf dem Brückenweg“ (die GNZ berichtete mehrfach). Auch im laufenden Haushaltsplan 2021 sind jeweils 3 Millionen Euro für die beiden Großprojekte veranschlagt. Bei ihrer nächsten Sitzung am Freitag, 5. März, entscheiden die Gemeindevertreter nun über die Auftragsvergabe für die Kanal- und Straßenbauarbeiten. Der Haupt- und Finanzausschuss hatte jüngst bei einer Enthaltung seitens der Grünen einstimmig empfohlen, die Firma Strassing GmbH aus Bad Soden-Salmünster für circa 960 000 Euro mit den Arbeiten zu beauftragen. Damit rückt die Umsetzung der Vorhaben langsam näher. Möglichst bis Ende 2022 sollen die Kita und das Feuerwehrhaus fertiggestellt sein.

In den vergangenen Tagen sind die aktuellen Planungen für die neue Kindertagesstätte und das Feuerwehrhaus im Baugebiet „Auf dem Brückenweg“ nochmals mit allen Beteiligten besprochen worden, berichtete Bauamtsleiter Bernd Dassinger am Mittwoch auf Anfrage der GNZ. „Wir haben keinen zeitlichen Druck, wollen beides in Ruhe und vor allem richtig planen und angehen“, lautet Dassingers Credo. Änderungen im laufenden Bauprozess möchte er gerne vermeiden, um eine größtmögliche Zufriedenheit bei den späteren Nutzern der öffentlichen Gebäude zu gewährleisten. „Ich hoffe, dass wir, wenn wir so weit sind, einfach nur noch bauen müssen.“ In den kommenden drei bis vier Wochen sollen die genauen Zeitpläne mit Meilensteinen fixiert werden.

Mehr in der GNZ vom Donnerstag, 18. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4