SUCHE

22+27+25=74

Generationenwechsel an der Spitze des Ortsbeirats Mitte: Mit Sophie Abend, Johanna Bayer und Yannick Dudene übernimmt ein junges Trio die Nachfolge von Ortsvorsteher David Lupton

20 Apr 2021 / 17:26 Uhr
Gelnhausen (mb). Professor Dr. David Lupton (74) wollte sein Amt in jüngere Hände legen – das ist ihm gelungen: Die neue Ortsvorsteherin von Gelnhausen-Mitte ist zusammen mit ihren beiden Stellvertretern genauso alt wie ihr Vorgänger. Gemeinsam wollen Sophie Abend (22), Johanna Bayer (27) und Yannick Dudene (25) sich für die Interessen der Kernstadt einsetzen und „Gelnhausen zu einem noch besseren Ort machen, als es ohnehin schon ist“, wie es Abend nach ihrer einstimmigen Wahl verkündete.

Letztmals eröffnete Lupton (CDU) als „alter“ Ortsvorsteher die konstituierende Sitzung des Ortsbeirats Mitte am Montagabend in der Kulturherberge, in deren Mittelpunkt die Wahl seiner Nachfolgerin stand. Dass erstmals eine junge Frau Ortsvorsteherin der Kernstadt werden würde, hatte sich zuvor bereits abgezeichnet (die GNZ berichtete). Clara vom Endt, die neue Fraktionschefin der Grünen in der Stadtverordnetenversammlung, schlug ihre Kollegin Sophie Abend vor. „Sie genießt nicht nur mein Vertrauen, sondern auch das der Grünen und das der Wählerinnen und Wähler“, spielte sie auf das Ergebnis der Kommunalwahl an, bei der Abend die mit Abstand meisten Stimmen auf sich vereint hatte. Diesem Vorschlag schloss sich Lupton ausdrücklich an. Da weitere Kandidaten nicht in Sicht waren, ging es zur Abstimmung. Per Handzeichen erteilten alle acht anwesenden Mitglieder des Ortsbeirats ihre Zustimmung.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der GNZ am Mittwoch, 21. April

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: