SUCHE

„Bedürfnisse der Kinder werden ignoriert“

Pläne der Stadt für eingeschränkten Kita-Regelbetrieb stoßen auf massive Kritik aus der Elternschaft: Konzept geht nicht über derzeitige Notbetreuung hinaus

01 Jun 2020 / 18:48 Uhr
Gelnhausen (re/mb). Ab dem morgigen Dienstag sollen die Kindertagesstätten landesweit den „eingeschränkten Regelbetrieb“ wiederaufnehmen. Die geplante Umsetzung durch die Stadt Gelnhausen stößt dabei auf massive Kritik aus der Elternschaft. In einem Schreiben an die GNZ, das von zehn Familien unterzeichnet ist, machen die Eltern ihrem Ärger Luft. In ihren Augen geht das Konzept der Stadt nicht über eine Notbetreuung hinaus. Sie werfen dem Rathaus daher Konzeptlosigkeit und verspätetes Handeln sowie eine schlechte Kommunikation mit den Eltern vor. Zugleich kritisieren sie, dass die Stadt die Bedürfnisse der Kinder und die Nöte der Eltern aus den Augen verloren habe.

Mehr dazu in der GNZ am Dienstag, 2. Juni

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4