SUCHE

Befreiende Kunst

Frauenhaus Wächtersbach zeigt Werke von Gewaltopfern

14 Apr 2019 / 19:34 Uhr
Gelnhausen (bak). Für Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt wird die Welt oft grau. Ein Weg, wieder Farben sehen zu lernen, kann die Malerei sein. Genau diese Erfahrung hat eine Teilnehmerin der Ausstellung „Befreiende Kunst“ des Wächtersbacher Frauenhauses gemacht, die noch bis Montag, 22. April, im Main-Kinzig-Forum zu sehen ist.

Als Schirmherrin der Ausstellung wünschte sich die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, dass bei Gewalt gegen Frauen künftig nicht mehr weggeschaut werde. Deshalb sei das Bürgerforum genau der richtige Ort für die Schau: „Sie gehört mitten rein in die Gesellschaft.“ Simmler dankte den Vertreterinnen der Frauenhäuser dafür, dass sie nicht müde würden, das Thema Gewalt gegen Frauen immer wieder zu thematisieren.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 15. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4