SUCHE

CDU, BG und Grüne machen Ernst

„Mittlauer Weg“: Fraktionen erheben bei der Kommunalaufsicht eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeister Daniel Glöckner (FDP)

15 Sep 2020 / 18:03 Uhr
Gelnhausen (pfz). CDU, BG und Grüne haben ihre Drohung wahr gemacht und in der Causa „Mittlauer Weg“ eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Gelnhäuser Bürgermeister Daniel Glöckner (FDP) bei der Kommunalaufsicht des Main-Kinzig-Kreises erhoben. Hintergrund ist zum einen die Weigerung des Rathauschefs, das erste Gutachten des Hessischen Städte- und Gemeindebunds (HSGB) herauszugeben. Zum anderen will Glöckner die am Montag eingegangene zweite Expertise nur vortragen und nicht dem Akteneinsichtsausschuss vorlegen (die GNZ berichtete in der gestrigen Ausgabe).

Der Bürgermeister hatte am Sonntag erklärt, er erachte es für „wenig sinnvoll und lösungsorientiert“, die erste Stellungnahme des HSGB heranzuziehen, da die Expertise von einem anderen Sachverhalt ausgehe. Nämlich: dass die öffentlichen Grünflächen in dem Neubaugebiet in Meerholz noch nicht verkauft worden seien. Doch für Christdemokraten, Grüne und „Bürger für Gelnhausen“ ist das Gutachten durchaus von Relevanz: „Weil sich daraus ergibt, welche Empfehlungen der Hessische Städte- und Gemeindebund den damaligen Verantwortlichen gegeben hätte.“

Mehr dazu in der GNZ vom 16. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: