SUCHE

„Das darf kein Dauerzustand sein“

SPD: Kirchengemeinde bei Sanierung der Mauer an der Braugasse unterstützen

12 Mai 2021 / 15:26 Uhr
Gelnhausen (re). Die SPD Gelnhausen spricht sich für eine Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinde bei der Sanierung der Kirchhofmauer entlang der Braugasse aus. „Durch eine zeitnahe Lösung hoffen wir, dass die Vollsperrung der Braugasse wieder aufgehoben werden kann“, wird Stadtverordneter und stellvertretender Ortsvorsteher Yannick Dudene in einer Pressemitteilung zitiert.

Ein entsprechender Antrag sei für die kommende Stadtverordnetenversammlung am 26. Mai geplant. Seit über einem Jahr ist die Braugasse in der Gelnhäuser Altstadt nun gesperrt. Daher appellieren die Sozialdemokraten, dass die Sperrung kein Dauerzustand sein darf. „Diese stellt für die Altstadt und deren Bewohner sowie ansässige Gewerbetreibende, welche ohnehin unter einer insgesamt angespannten Verkehrssituation im Altstadtbereich leiden, eine zusätzliche Belastung dar“, macht Fraktionsvorsitzender Rudi Michl deutlich.

Mehr dazu in der GNZ vom 14. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: