SUCHE

Dekan Brill geht in den Ruhestand

Verabschiedung am 20. Januar um 14 Uhr in Gelnhausen

11 Jan 2019 / 16:05 Uhr
Gelnhausen (aw). Über elf Jahre war Klaus-Peter Brill Dekan im Kirchenkreis Gelnhausen und Pfarrer an der Marienkirche Gelnhausen. Zum 31. Januar wird er in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Die offizielle Verabschiedung ist für Sonntag, 20. Januar, um 14 Uhr in der Marienkirche geplant. Im Rahmen eines Gottesdienstes wird Prälat Bernd Böttner von der kurhessischen Kirchenleitung die Verabschiedung vornehmen. Im Anschluss gibt es einen Empfang.

„Ich bin gerne Dekan und Pfarrer in einer Zeit voller Umbrüche und Veränderungen auf dem Gebiet unserer Landeskirche und auch in unserem Kirchenkreis gewesen“, gibt sich Brill zufrieden über das Erreichte. Denn manches sei in den vergangenen Jahren auf einen guten Weg gebracht worden: der Umzug des Diakonischen Werkes von Gelnhausen nach Wächtersbach, die Pfarrstellenanpassung, die Errichtung einer Kircheneintrittsstelle im Dekanat, die Einführung eines Gebäudemanagements, die Errichtung von Kooperationsräumen und schließlich die Fusion der ehemals selbständigen Diakonischen Werke Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern zum Diakonischen Werk Hanau-Main-Kinzig.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 12. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4