SUCHE

Den Segen per Brief und Flyer in die Häuser gebracht

Sternsinger der Pfarrei Sankt Raphel sammeln in Höchst und Haitz Spenden

11. Januar 2022 / 21:24 Uhr
Gelnhausen-Höchst (re). Die Sternsinger der Pfarrei Sankt Raphael sind am Sonntag auch im Kirchort Sankt Wendelin Höchst unterwegs gewesen. Zuvor waren sie in einem feierlichen Gottesdienst von Dechant Pfarrer Markus Günther ausgesendet worden.

Neben den Sternsingern wurden auch die Segensbriefe und -flyer im Gottesdienst gesegnet. Anschließend machten sich die circa 20 Mädchen und Jungen sowie ihre jugendlichen und erwachsenen Begleiter auf den Weg im Einsatz für benachteiligte Kinder in aller Welt. Sie brachten unter dem Leitwort „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ den Segen „20*C+M+B+22“, Christus Mansionem Benedicat (Christus segne dieses Haus) zu den Menschen in Höchst und Haitz, auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie die Segensbriefe und Segensflyer in den Haushalten nur eingeworfen wurden.

Mehr dazu in der GNZ am Mittwoch, 12. Januar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: