SUCHE

Die Müllerwiese als Konzerthalle

Erst Regen dann Party: Eulenspiegel-Wanderbühne hält drei Tage in Gelnhausen

27. Juni 2022 / 16:14 Uhr
Gelnhausen (jol). Drei Tage lang hat die Eulenspiegel-Wanderbühne auf der Müllerwiese in Gelnhausen Halt gemacht. Nach einem verregneten Start mit der „Bockband“ am Freitag waren die beiden weiteren Tage gut besucht. „Alex im Westerland“ begeisterte die Fans der Toten Hosen und der Ärzte. Vor den „The King Queens“ am Sonntagnachmittag gab der Höchster Julian Knoll einen Vorgeschmack auf seine musikalische Karierre.

Sechs Jahre lang bereicherte Dieter Sinsel mit seinem „Eulenspiegel“ am Ende der Röther Gasse die Gelnhäuser Nachtleben. Nach 13 Jahren Restaurantbetrieb mit Livemusik und Kleinkunst in Steinau an der Straße führt der Gastronom gemeinsam mit seiner Frau Ruta Sinsel-Senavaityte das Konzept am Traditionsgasthaus „Vogelsberger Hof“ in Crainsfeld im Vogelsberg weiter. Doch er hatte noch weitere Pläne für Konzerte in weitaus größerem Umfang.

„Die Idee zur Wanderbühne kam mir schon zu Beginn der Pandemie. Es war mir klar, dass Veranstaltungen in Innenräumen noch lange problematisch sein würden“, sagt Dieter Sinsel im Gespräch mit der GNZ.

Mehr: GNZ vom 28. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4