SUCHE

Ein grauer Kasten, der die Raumluft reinigt

Schuldezernent Ottmann informiert sich über erste Erfahrungen mit
„Wairify“-Prototyp der Woco-Group an den Beruflichen Schulen Gelnhausen

06 Jun 2021 / 10:53 Uhr
Gelnhausen (re). In einem Unterrichtsraum des Fachbereichs Kälte- und Klimatechnik der Beruflichen Schulen Gelnhausen steht seit Kurzem „Wairify“, ein unauffälliger dunkelgrauer Kasten, etwa so groß wie eine kleine Spülmaschine. Wie eine Spülmaschine dient auch „Wairify“ der Reinigung. Das Gerät spült jedoch kein schmutziges Geschirr oder Besteck, sondern holt auf der Basis von Plasmatechnologie Viren und andere Krankheitserreger aus der Raumluft und zerstört sie. Das weltweit agierende Familienunternehmen Woco mit Hauptsitz in Bad Soden-Salmünster hat „Wairify“ entwickelt. Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Winfried Ottmann informierte sich nun vor Ort über die Erfahrungen mit dem Prototyp.

„Wir freuen uns, dass die Luftreinigungstechnologie derzeit in Kooperation mit dem Main-Kinzig-Kreis in der Berufsschule einem Praxistest unterzogen wird, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen. Der Fachbereich Kälte- und Klimatechnik ist dafür gut geeignet“, wird Schuldezernent Winfried Ottmann in einer Pressemitteilung des Main-Kinzig-Kreises zitiert.

Schulleiter Hartmut Bieber und Abteilungsleiter Rainer Flach berichteten vom Einsatz im Schulalltag und gaben Dr. Anton Wolf, Leiter R&D (Forschung und Entwicklung) der Woco-Unternehmensgruppe, ein erstes Feedback zum Betrieb des Luftreinigers.

Mehr dazu in der GNZ am Montag, 7. Juni

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4