SUCHE

Ein Stück Gelnhäuser
Pharmazie-Geschichte geht zu Ende

Die Barbarossa-Apotheke in der Altstadt schließt nach 63 Jahren zum 1. April

28 Feb 2021 / 17:56 Uhr
Gelnhausen (dan). Sie ist die letzte kleine inhabergeführte Apotheke in der Gelnhäuser Innenstadt. Nun endet auch ihre Geschichte: Die Barbarossa-Apotheke in der Schmidtgasse schließt zum 1. April. Über sechs Jahrzehnte hat die Familie von Klaus Krieg dort ihre Kunden versorgt, im Notdienst mit Medikamenten geholfen und Ratschläge bei so manchem Wehwehchen gegeben. Entsprechend schwer ist Klaus Krieg und seiner Frau Heike die Entscheidung zur Schließung gefallen: „Wir sind unfassbar traurig, aber am Ende gab es für uns keine Alternative.“

Es ist nicht die erste Apotheke in der Gelnhäuser Innenstadt, die aufgibt. In den vergangenen Jahren sind eine ganze Reihe Apotheken verschwunden: Angefangen bei der Bahnhofsapotheke über die Schwanen-Apotheke bis hin zur traditionsreichen Einhorn-Apotheke in der Altstadt.

Mehr dazu in der GNZ am Montag, 1. März

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: