SUCHE

Eine 4 minus für Gelnhausen

People for Future sehen nach ADFC-Fahrradklima-Test 2020 großen Verbesserungsbedarf

26 Mrz 2021 / 16:07 Uhr
Gelnhausen (re). Vom 1. September bis 30. November 2020 fragte der Allgemeine Deutsche FahrradClub (ADFC) bundesweit die Zufriedenheit von Radfahrenden in deutschen Städten und Kommunen ab. Die Ergebnisse wurden jetzt vom ADFC zusammen mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in Berlin vorgestellt. Das Abschneiden von Gelnhausen ist in den Augen der People for Future Gelnhausen „niederschmetternd“.

Die zusammenfassende Beurteilung des ADFC lautet: „Rekord-Beteiligung und ernüchternde Ergebnisse“ mit einer Durchschnittsbenotung von 3,9. Als Sprecher der AG Fahrradmobilität von People for Future Gelnhausen kommentiert Harald Geib das Gelnhäuser Ergebnis als noch extremer: „184 Bürger und Bürgerinnen haben in Gelnhausen abgestimmt. Die Stadt rangiert bei der Beteiligung damit bundesweit auf Platz 140 von 1024 Städten und Kommunen, das ist super stark. Das Gesamtergebnis von Gelnhausen mit 4,28, der Schulnote 4 minus, ist niederschmetternd für das Fahrradklima in Gelnhausen.“ 85 Prozent der teilnehmenden Städte und Kommunen werden demnach von den Radfahrenden besser bewertet. Im Main-Kinzig-Kreis lande Gelnhausen auf dem letzten Platz, auch wenn Erlensee und Langenselbold nicht viel besser abschnitten, aber Nidderau mit 3,5 und Wächtersbach mit 3,8 merklich positiver beurteilt würden.

Mehr dazu in der GNZ am Samstag, 27. März

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4