SUCHE

Eine Entscheidung der Vernunft

Arbeitsgemeinschaft der Hailerer Vereine sagt die Kerb an der Pforte wegen der Corona-Pandemie ab

07 Jul 2020 / 16:34 Uhr
Gelnhausen-Hailer (jol). „Wir müssen die Kerb 2020 absagen. Aber wir kommen 2021 mit vollem Elan wieder“, erklärt Susanne Kusch für das 13-köpfige Hailerer Kerbteam. Die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Hailerer Vereine (Arge) hätte sich einen anderen Auftakt in ihr Wirken gewünscht. Doch letztlich siegte die Vernunft, denn mit den mindestens bis November geltenden Auflagen ist das 13. Fest an der Pforte nicht zu stemmen. Allerdings soll es einige Überraschungen geben.

„Man wird merken, dass wir eigentlich Kerb feiern wollten“, verrät Ortsvorsteher Daniel Dietrich, dass vom 18. bis 20. September wohl doch ein Kerbbaum stehen und die Kerb auch ausgegraben wird. „Nur eben ein großes Zelt und drei Tage ausgelassener Feier wird und kann es nicht geben“, berichtet Susanne Kuch, die im März vier Tage vor dem Lockdown von Sascha Bauer die Leitung der Arge übernommen hatte.

Mehr dazu in der GNZ vom 8. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: