SUCHE

Geburtstagsfeier endet in der JVA

25-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht

12 Mai 2020 / 18:52 Uhr

Gelnhausen/Hanau (nic). Gefeiert wurde schon so manches Mal in jenem Partykeller in Gelnhausen-Roth und nicht selten ging es dabei feuchtfröhlich zu. Schnaps, Bier und auch die eine oder andere illegale berauschende Substanz waren fester Bestandteil der dortigen Zusammenkünfte, und die Nacht vom 28. auf dem 29. Dezember 2019 in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Immerhin gab es was zu Feiern: Klaus F. (alle Namen geändert) wollte gemeinsam mit einer Handvoll Freunde auf seinen Geburtstag anstoßen. Doch nachdem es um Punkt 0 Uhr noch das obligatorische Geburtstagsständchen gab, lief die Situation schon kurz danach völlig aus dem Ruder und endete für Klaus F. in der Notaufnahme und für Timo M., einen der Gäste, in der JVA Frankfurt I.

Im Zustand verminderter Schuldfähigkeit, so wirft die Staatsanwaltschaft Hanau Timo M. vor, soll er Klaus F. an jenem Abend mit einem Messer angegriffen und ihm dabei drei Stichwunden in den Oberkörper zugefügt haben. Einer der Stiche eröffnete den Brustkorb und führte zu einem lebensbedrohlichen Pneumothorax, dem Eintritt von Luft also in den Bereich zwischen Lunge und Brustwand. Eine Notoperation rettete F‘s Leben.

Mehr in der GNZ vom 13. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: