SUCHE

GNZ schränkt Kundenkontakt ein

Anliegen nur telefonisch und per Mail / Veranstaltungen abgesagt

16 Mrz 2020 / 15:55 Uhr

Main-Kinzig-Kreis (wel). Das Druck- und Pressehaus Naumann in Gelnhausen, Herausgeber der GNZ, schränkt seinen Kundenkontakt angesichts der Ausbreitung des Coronavirus ein, um sowohl unsere Mitarbeiter als auch die Kunden selbst zu schützen. Anliegen können daher ab sofort nur noch telefonisch oder per E-Mail vorgetragen werden. Persönliche Besuche von Kunden im Verlag sind bis auf Weiteres nicht mehr möglich. Die Redaktion ist entweder über die bekannten persönlichen Ansprechpartner (Telefon und E-Mail) sowie unter der zentralen Durchwahl 06051/833-201 oder alternativ per E-Mail an redaktion@gnz.de erreichbar.

Wer Anzeigen aufgeben möchte, wendet sich telefonisch an die Nummer 06051/833-241 oder per E-Mail an anzeigenabteilung@gnz.de, der Kleinanzeigen-Service steht unter den Nummern 06051/833-248 oder -249 zur Verfügung. Fragen zur Verteilung werden unter Telefon 06051/833-299 oder per E-Mail an vertrieb@gnz.de beantwortet.

Auch der GNZ-Ticket-Shop bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Online ist der Kartenkauf weiterhin unter www.botingo.de möglich. Wer Fragen zum Kartenverkauf oder zur Rückgabe von Tickets hat, kann sich mit unseren Mitarbeitern montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter Telefon 06051/833-244 in Verbindung setzen. Die für Freitag, 27. März, im GNZ-Kultursaal geplante Veranstaltung „Springtime Jazz & Blues“ wird verlegt. Nachholtermin für das Konzert mit der Matchbox Blues Band und der Barrelhouse Jazzband ist am Freitag, 25. September, gleiche Zeit, gleicher Ort. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Ersatzlos abgesagt wird die für 2. April geplante Lesung mit Peter Tauber im GNZ-Kultursaal.

Die Ausbreitung des Coronavirus hat indes auch Auswirkungen auf die redaktionelle Arbeit. So werden unsere Redakteure bis auf Weiteres nicht mehr vor Ort über Veranstaltungen und Termine berichten, an denen größere Menschenmengen beteiligt sind. Wir konzentrieren uns in der Folge im Lokalteil im Wesentlichen auf Recherchen, die telefonisch oder per E-Mail zu bewerkstelligen sind. Wir versichern Ihnen, liebe Leser, allerdings, dass wir auch in den nächsten Wochen alle relevanten Informationen für Sie nach sauberen journalistischen Kriterien aufbereiten und Sie über alles Wichtige auf dem Laufenden halten werden.

Gleichzeitig bitten wir um Verständnis, dass die gewohnten Seitenumfänge angesichts der großen Menge abgesagter Veranstaltungen natürlich nicht aufrechterhalten werden können.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4