SUCHE

Grüne wollen Feuerwerk beschränken

Gelnhausen: Mehr Kontrollen an Silvester gefordert

15 Nov 2019 / 15:29 Uhr
Gelnhausen (dan). Für viele Menschen ist es die Tradition schlechthin am Jahresende: das Silvesterfeuerwerk. Seit einiger Zeit melden sich aber auch kritische Stimmen zu Worte, die eine hohe Feinstaub- sowie Lärmbelastung durch Böller und Raketen beklagen. Nun fordern die Gelnhäuser Grünen, das Silvesterfeuerwerk in der Barbarossastadt zu beschränken.

Einen entsprechenden Antrag hat die Grünen-Fraktion für die nächste Sitzung der Stadtverordneten am Mittwoch, 27. November, gestellt. In dem Antrag fordern Fraktionschef Bernd Wietzorek und sein Kollege Uwe Leinhaas, das Feuerwerk auf die Silvesternacht zu beschränken und das Abbrennen von Feuerwerksartikeln außerhalb des 31. Dezember zu untersagen. Zudem verlangen die Grünen strengere Kontrollen des Verbots von Silvesterböllern in der Altstadt. In der Silvesternacht solle die Ordnungspolizei zu Kontrollen in der Stadt unterwegs sein und auch die Eingänge zum Stadtgarten kontrollieren. Sollte dies nicht möglich sein, solle der Stadtgarten nach Ansicht der Grünen vom Silvesterabend, 20 Uhr, bis Neujahr, 10 Uhr, gesperrt werden.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 16. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: