SUCHE

Haitz feiert die kleinste Kerb Hessens

Es geht einfach darum, die Kerb als Termin aufrecht zu erhalten

11 Aug 2019 / 15:09 Uhr
Gelnhausen-Haitz (jol). Am Samstag wurde in Haitz die vermutlich kleinste Kerb Hessens gefeiert. Eine kleine Schar an Bürgern um Ortsvorsteher Jörg Hanselmann trafen sich am kleinen Dorfplatz, um eine Tradition zu bewahren, die seit 1880 den kleinsten Gelnhäuser Stadtteil mitprägte. „Es geht einfach darum, das zweite Wochenende im August als Termin in den Köpfen zu behalten“, sagte Jörg Hanselmann.

Erstmals wurden Feierlichkeiten zur Haitzer Kerb im Jahr 1878 erwähnt. Das zweite Wochenende im August wurde zwei Jahre später zu dem Wochenende, an dem die Kirchweih mit Festen und einem Gottesdienst gefeiert wurde, wie Herbert Vetter vom Geschichtsverein „Haatzer Kerscht“ berichtet. In dieser Tradition trafen sich am Samstag einige Bürger des kleinen Gelnhäuser Stadtteils, um diese Tradition auch ohne ein offizielles Fest, das von einem Verein ausgerichtet wird, am Leben und in den Köpfen zu behalten.

Mehr in der GNZ vom 12. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: