SUCHE

Hilfe, die ankommt

Der Verein „Wir helfen in Afrika“ berichtet von seiner Arbeit in Kenia.

15 Apr 2019 / 20:17 Uhr
Gelnhausen-Höchst (jol). Mit seinen 132 Mitgliedern bewegt der Verein „Wir helfen in Afrika“ Erstaunliches für die Menschen in Kenia. Am Samstag berichtete Vorsitzender Helmut Günther über die Projekte, die sich vor allem um die Gesundheit und eine gute Bildung für die vielen Kinder vor Ort drehen. Dabei wird der Verein im kommenden Jahr erst zehn Jahre alt.

„Bei uns steht das ‘Wir’ im Vordergrund“, eröffnete Helmut Günther die Versammlung von „Wir helfen in Afrika“. Denn die nachhaltige Hilfe, die die 132 Mitglieder in Deutschland seit nunmehr neun Jahren über den Verein organisieren, wird mit Lebensfreude und Freundschaft vergolten. „Es ist einfach immer wieder beeindruckend, das vor Ort zu sehen“, wies der Vorsitzende auf einen der wichtigsten Aspekte hin.

Mehr dazu in der GNZ vom 16. April.

Weitere Meldungen aus der Region

Schlagwörter: