SUCHE

Inklusion durch Sport

Achter i-Lauf lockt mehr als 400 Teilnehmer nach Gelnhausen

28 Apr 2019 / 18:33 Uhr
Gelnhausen (jol). „Bei der Integration hat sich schon viel bewegt. Es gibt aber auch noch deutliche Luft nach oben“, nutzte Landrat Thorsten Stolz die Schirmherrschaft beim achten i-Lauf der Lebenshilfe Gelnhausen als Chance, ein Resümee zu ziehen. Mehr als 400 Teilnehmer sorgten dafür, dass die Veranstaltung weiter dafür steht, dass Menschen unterschiedlichster Facetten im Sport zusammen finden.

Der Sonntagmorgen in Gelnhausen stand ganz im Zeichen des Sports von Menschen mit und ohne Handicap. Bereits zum achten Mal lud die Lebenshilfe zum i-Lauf für Integration und Inklusion ein. Landrat Thorsten Stolz übernahm gerne die Schirmherrschaft und ärgerte sich, dass er wegen einer Erkältung nicht die Laufschuhe schnüren konnte. So gab er bei sehr kühlen Temperaturen aber den Startschuss zu einer besonderen Veranstaltung, die Menschen aller Couleur zusammen führt. Erneut gehörte die Veranstaltung zur Main-Kinzig-Challenge und lockte damit auf den Strecken von zehn und 20 Kilometern auch die regionale Laufelite an.

Mehr dazu in der GNZ vom 29. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: