SUCHE

Joachim Ludwig ist seit 60 Jahren ein Schelm

Jahreshauptversammlung des Geselligkeitsvereins: Vorsitzender Yannick Dudene im Amt bestätigt

15. Mai 2022 / 17:04 Uhr
Gelnhausen (jol). Yannick Dudene geht in eine weitere Amtszeit. Einstimmig wurde der junge Vorsitzende des Geselligkeitsvereins „Die Schelme“ am Freitagabend wiedergewählt. „Danke, danke, danke“, würdigte der Ehrenvorsitzende Joachim Ludwig, der für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde, das geduldige und nachsichtige Wirken. „Wir planen den Schelmenmarkt ganz normal wie 2019“, konnte Marktmeister Jakob Morkel vermelden.

„Der kleinere Schelmenmarkt 2021 war gigantisch“, zog Marktmeister Jakob Morkel Bilanz. Es sei der richtige Schritt gewesen, den Markt zu veranstalten. Alle seien rundum zufrieden, auch wenn man in der Pandemie einiges Neues lernen musste. „Wir planen den Schelmenmarkt 2022 so wie den Markt 2019“, fuhr der Marktmeister fort.

Die Gespräche mit den Schaustellern laufen auf vollen Touren. Im Juni wird der Marktausschuss erstmals wieder zusammen treten. So wie Jakob Morkel bedankte sich auch der Vorsitzende Yannick Dudene bei allen, die sich in den schweren Zeiten in den Dienst des Geselligkeitsvereins gestellt haben. „Wir sind auf einem guten Weg“, zog der junge Vorsitzende eine gute Bilanz. „Wir haben das Vereinsleben unter den Einschränkungen der Pandemie gut aufrecht erhalten.“ Zudem sei die Vereinsgemeinschaft in Gelnhausen näher zusammen gerückt. Es gebe vermehrt Anfragen, das Schelmeheim regelmäßig zu nutzen. Der Seniorenclub der Stadt sei bereits fest in die Räume gewechselt. „Wir bekommen sehr viel Lob“, sagte auch Jürgen Dudene, der für das Vereinsheim und Inventar verantwortlich ist.

Mehr lesen Sie am 16. Mai in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: