SUCHE

Lebendig, aktiv – und bald zu klein

Philipp-Reis-Schule stellt Ergebnisse der Projektwoche vor

11 Feb 2019 / 15:28 Uhr
Gelnhausen (jol). Die Philipp-Reis-Schule Gelnhausen hat sich beim Tag der offenen Tür als lebendige und aktive Gemeinschaft präsentiert. Landrat Thorsten Stolz zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Aktivitäten und Angeboten, mit denen die Schüler die Ergebnisse ihrer Projektwoche vorstellten. Gemeinsam mit Schuldezernent Winfried Ottmann nahm er aber auch die Gebäude in Augenschein, die angesichts steigender Schülerzahlen langsam zu klein werden.

„Wir haben derzeit etwa 320 Grundschüler. Wir erwarten, dass diese Zahl bald auf 380 steigt“, berichtete Schulleiter Jochen Bühler auf einem Rundgang Landrat Thorsten Stolz, Schuldezernent Winfried Ottmann und Thomas Will, der das Staatliche Schulamt vertrat. Dazu würden in Zukunft mehr Klassenräume gebraucht. Zudem müsse auch die Mittagsbetreuung ausgeweitet werden.

Mehr dazu in der GNZ am Dienstag, 12. Februar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: