SUCHE

Muss das wirklich sein?

Auftakt zu den Haushaltsberatungen im Finanzausschuss: Ausgaben unter der Lupe

07 Feb 2019 / 16:52 Uhr
Gelnhausen (mb). Der Haushalt der Stadt Gelnhausen ist bekanntlich eng gestrickt. Und so zog sich eine Frage wie ein roter Faden durch die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses, der sich am Mittwochabend in der ersten von insgesamt drei Runden mit dem Etatentwurf 2019 befasste: Muss das wirklich sein?

Die im Haushaltsplan vorgesehenen Investitionen seien notwendig, um den Standard in Gelnhausen für die nächsten Jahre zu erhalten, betonte Bürgermeister Daniel Glöckner (FDP). Notwendig sei daher auch die geplante Nettoneuverschuldung von mehr als 5 Millionen Euro. „Wir leisten uns auf einem sehr guten Niveau Dinge, die sich andere Städte mit 30 000 oder 40 000 Einwohnern nicht leisten können“, sagte Glöckner.

Den kompletten Bericht lesen Sie in der GNZ am Freitag, 8. Februar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: