SUCHE

Neuer Vorstoß für den Burgmannenhof

Geschichtsverein will den Verfall stoppen und dort ein Archiv errichten

27. September 2022 / 16:59 Uhr
Gelnhausen (jol). Der Geschichtsverein Gelnhausen ist seit vielen Jahre auf der Suche nach Räumlichkeiten. Vor sieben Jahren hatte der Verein dem damaligen Bürgermeister Thorsten Stolz und dem damaligen Bauamtsleiter Günther Kauder Pläne vorgestellt, die gleichzeitig das Problem mit dem Burgmannenhof lösen sollten. Stefan Horst bekam am Montagabend im Ortsbeirat Mitte bei einem neuen Vorstoß viel Lob und ein einstimmiges Votum, das Projekt umzusetzen.

Einst war der Burgmannenhof die Heimat der Wächter der Kaiserpfalz, in der Neuzeit wurde er als städtischer Betriebshof genutzt. In den vergangenen Jahren ist das historische Ensemble mit Wohnhaus, Scheune und großem Hof langsam verfallen. Schilder und Zäune verhindern den Zutritt zu den Gebäuden. Der Hof wird durch die Kreiswerke als Parkplatz genutzt. „Wir wollten 2021 mit dem Projekt fertig sein“, berichtete Stefan Horst im Ortsbeirat Mitte.

Mehr dazu in der GNZ am Mittwoch, 28. September

Weitere Meldungen aus der Region

Schlagwörter: