SUCHE

Prezi und Bloggen statt Mathe und Deutsch

Schüler des „Grimmels“ entdecken im „Smart Camp“ Chancen und Risiken der digitalen Welt

18 Jan 2018 / 21:27 Uhr
Gelnhausen (mes). Mit YouTube ein Star werden, auf Instagram mit Posts begeistern oder hauptberuflich Modebloggerin werden – all das sind Dinge, von denen Jüngere oft träumen. Ältere hingegen können da nur den Kopf schütteln, und manch einer mag denken, die Jugend sollte besser etwas Vernünftiges lernen. Tatsächlich stecken in YouTube, Facebook und Co. unzählige Möglichkeiten, sein Leben vernünftig zu gestalten. Wie immer kommt es auf nur auf das Wie an. Die Zehntklässler des Grimmelshausen-Gymnasiums haben sich während eines dreitägigen „Smart Camps“ statt mit Mathe und Deutsch mit Prezi, Bloggen und Instagram beschäftigt und dabei allerhand über die Chancen und Risiken der digitalen Welt erfahren.

Das Smart Camp ist ein interaktives Bildungsangebot der BG3000, einem jungen Start-up-Unternehmen, das nun schon zum zweiten Mal am GGG zu Gast war. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Digitalisierung für alle Gesellschaftsschichten voranzutreiben. In der Umsetzung heißt das, dass sie zum Beispiel Schüler und Profis zusammenbringen, um gemeinsam die Chancen und Risiken der digitalen Welt zu entdecken.

Julian „Julez“ Weissbach, einer der sechs Referenten, ist beispielsweise einer, der es auf YouTube schon geschafft hat. Sein Name lockt zahlreiche Schüler in sein Seminar „Broadcast yourself“, nicht zufällig der Slogan des Medienportals YouTube. Natürlich geht es darum, Videos zu drehen, doch Weissbach macht allen klar, dass YouTube mehr ist als nur einen Film aufzunehmen und anschließend hochzuladen.

Mehr dazu in der GNZ am Freitag, 19. Januar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4