SUCHE

Suche nach der neuen Werbefigur

Mehr als 200 Konfirmanden bei der „Nacht der 1000 Lichter“ in Meerholz

08 Dez 2019 / 16:33 Uhr
Gelnhausen-Meerholz (jol). Mehr als 200 Konfirmanden aus dem gesamten Altkreis Gelnhausen kamen am Freitagabend nach Meerholz zur „Nacht der tausend Lichter“. Dabei erlebten sie die außergewöhnliche Suche nach neuen Werbefiguren als Ersatz für Santa Claus und Weihnachtselfe. Doch in der Weihnachtsgeschichte wurden sie nicht fündig. „Die sind alle nicht geeignet, die sind viel zu menschlich“, meinten die Werbeleute.

Zum Auftakt der „Nacht der tausend Lichter“ versammelten sich alle Konfirmanden in der Schlosskirche und stimmten sich mit den Lieder der Schlüchterner Band „No Notes“ auf einen besonderen Abend ein. Als Santa Claus und eine Weihnachtselfe den Chorraum betraten, ahnte noch keiner, welche Suche noch folgen sollte. „Die beiden sind ja sowas von 80er, die sind total out“, meldeten sich zwei Werbeleute zu Wort. Da aber Weihnachten Thema bleiben sollte, machten sie sich in der berühmtesten Geschichte der Welt auf die Suche, um eine neue Werbefigur zu finden. In sieben Gruppen aufgeteilt, wanderten die Teilnehmer acht Stationen ab. Sie begegneten den Hirten und erlebten die Sorgen, die sich Maria und Elisabeth machten. Auch ein Engel meldete sich zu Wort.

Mehr: GNZ vom 9. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4