SUCHE

Teamarbeit mit viel Freude und Spaß

GGG zieht nach drei Wochen der Schulschließung eine positive Bilanz

08 Apr 2020 / 14:37 Uhr
Gelnhausen (re). Drei Wochen des digitalen Lernens oder auch „Homeschoolings“ liegen hinter den Schülern des Grimmelshausen-Gymnasiums in Gelnhausen. Dass die Situation die gesamte Schulgemeinde ohne viele Vorbereitungen getroffen hat, berichtet Schulleiterin Tina Ruf. Dennoch habe man zusammengehalten und viele Personen ihre individuellen Stärken eingebracht – vor allem der Medienbeauftragte Nico Günther, der seine Kollegen in den wichtigsten Punkten zum digitalen Lernen unterwiesen hat. Mit Erfolg, wie Tina Ruf hervorhebt. Zeit also für ein positives Fazit.

Unterrichten in Zeiten der Corona-Pandemie – aber wie? Mit dieser Frage hat sich die Schulgemeinde des Grimmelshausen-Gymnasiums sehr früh auseinandergesetzt und während einer Dienstversammlung am 10. März den Grundstein gelegt, dass der Unterricht über die Plattform von Office 365 auch nach der offiziellen Schließung der Schule weitergeführt werden kann, berichtet Schulleiterin Tina Ruf. Mit großem Engagement hat Nico Günther, Informatiklehrer am Grimmels, das Kollegium darin unterwiesen, in Office 365 Gruppen anzulegen und mit diesen auf verschiedenen Plattformen zu arbeiten. So ist es zum Beispiel möglich, im Bereich „Teams“ eine Videokonferenz zu schalten oder den Schülern Videos zu schicken, die den Inhalt einer Hausaufgabe oder deren Lösung noch einmal erklären. Zudem gibt es über den Gruppen-Chat die Möglichkeit für Rückfragen oder Diskussionen. Weitere Möglichkeiten der Kommunikation bietet das „Class Notebook“, in dem jedes Mitglied einer Lerngruppe über eine eigene Mappe verfügt, in welche die Lehrkraft nicht nur Aufgabenblätter, Linklisten und mehr ablegen kann. Sie kann auch die Arbeiten der Kinder individuell überarbeiten und zurückgeben. Andreas Sieber, der die Homepage des Grimmels hegt und pflegt, und Günther bereiteten die Kurse online vor, damit alle Lehrer ihre Klassen online einrichten und sich die Schüler entsprechend online wiederfinden.

Mehr lesen Sie in der morgigen GNZ vom 9. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: