SUCHE

Verborgener Schatz oder wertloser Plunder?

Antworten liefern zum dritten Mal die Experten Siegfried Beil und Jürgen Löfke beim Antikmarkt anlässlich von „Alles uff die Gass“

29 Jul 2019 / 16:44 Uhr
Gelnhausen (jol). „Wir sind zufrieden. Mehr als 50 Interessierte haben unsere Expertise gesucht“, zogen Jürgen Löfke und Siegfried Beil eine positive Bilanz zu ihrem dritten Besuch beim Antikmarkt anlässlich von „Alles uff die Gass“. Mit Witz und Charme konnten die beiden Antikexperten auch ernüchternde Nachrichten gut verpacken. Doch gerade bei kleinen Kunstwerken und Schmuck waren einige wertvolle Stücke dabei, über die sich die Gutachter freuten.

„Ja klar, Möbel“, musste Jürgen Löfke einem der ersten Besucher im Schatten des Gelnhäuser Rathauses vermelden. „Vor zwanzig Jahren noch hätte man einiges dafür bekommen, doch jetzt nicht mehr.“

Mehr dazu in der GNZ am Dienstag, 30. Juli

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: