SUCHE

Veritas AG wechselt den Besitzer

Türkische Investoren übernehmen Unternehmensgruppe / Sitz bleibt in Gelnhausen

07. Dezember 2022 / 17:36 Uhr
Gelnhausen (mab). Im vergangenen Jahr war die geplante Übernahme der Veritas AG durch den US-amerikanischen Investor HDT Automotive Solutions gescheitert, jetzt haben zwei türkische Investoren große Teile der Unternehmengruppe übernommen, darunter den Stammsitz in Gelnhausen. Ob alle der aktuell rund 900 Mitarbeiter in der Barbarossastadt weiterbeschäftigt werden, ist nach GNZ-Informationen allerdings noch unklar.

Wie Insolvenzverwalter Dr. Jan Markus Plathner von der Kanzlei Brinkmann und Partner aus Frankfurt am Main mitteilt, wurden die Kaufverträge für weite Teile der Veritas-Gruppe am 1. Dezember mit Gesellschaften der beiden türkischen Investorenfamilien um Baran Celik und Nuvit Gundemir unterzeichnet. Der Kauf umfasst drei deutsche Standorte in Gelnhausen, Polenz und Neustadt (Sachsen) sowie alle Auslandstöchter in Bosnien, Österreich, Ungarn, der Türkei, China und Mexiko. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Der Standort im thüringischen Benshausen mit seinen rund 200 Mitarbeitern steht weiterhin zum Verkauf.

Mehr: GNZ vom 8. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: