SUCHE

Wenn die Musik nicht mehr zum Leben ausreicht

Joachim Villwock geht in Corona-Zeiten neue Wege und blickt trotz aller Widrigkeiten optimistisch nach vorne – aber die Sorge um seine Zukunft als Musiker bleibt

25 Nov 2020 / 22:03 Uhr
Gelnhausen (jol). Für Joachim Villwock hätte 2020 ein besonderes Jahr werden sollen: Mit seinem Engagement bei „Purple Rising“ schlug der talentierte Sänger und Gitarrist ein neues Kapitel auf. „Die Musik war schon immer mein Leben, und ich wollte sie unbedingt zu meinem Beruf machen“, berichtet der Künstler. Statt mehr als 100 Gigs zu spielen, suchte er sich in der Corona-Pandemie neue Wege, sein Publikum zu erreichen. Damit ausreichend den Kühlschrank zu füllen, ist allerdings bisher noch nicht möglich.

Mehr dazu in der GNZ am Donnerstag, 26. November

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: