SUCHE

Wir alle tragen Verantwortung: Besser freiwillig geimpft, als unfreiwillig krank

Ein Meinungsbeitrag des Gelnhäuser Allgemeinmediziners Dr. Benjamin Schaum

29 Nov 2020 / 15:57 Uhr

Da ich oft genug in meiner Praxis und im Privaten nach den offensichtlich bald zur Verfügung stehenden Corona-Impfungen gefragt werde, möchte ich kurz einige Antworten zusammenstellen.

Der „umstrittene“ m-RNA Impfstoff ist eine neue Substanz, soviel ist richtig. Die Technik der m-RNA Impfung entspricht allerdings kurz gesagt dem natürlichen Vorgang, der in unserem Körper auch dann passiert, wenn wir uns mit der Krankheit anstecken. Eine „genetische Manipulation der Körperzellen“, wie oftmals behauptet wird, findet dabei nicht statt. Die Geschwindigkeit der Entwicklung und Zulassung des Impfstoffes ist tatsächlich bahnbrechend, muss deswegen aber nicht als gefährlich betrachtet werden.

Corona-Viren sind keine besonders komplexen Erreger. Die Infektion ist weit verbreitet, Studienteilnehmer stehen massenweise zur Verfügung und müssen nicht erst aufwändig gesucht und rekrutiert werden. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Impfstoffs kann deswegen sehr schnell beurteilt werden, laborchemisch als auch klinisch.

Der gesamte Gastbeitrag in der GNZ vom 30. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4