SUCHE

49-Jährige bleibt verschwunden

Tanja Laubach aus Hain-Gründau wird seit fast einem Monat vermisst. Die Polizei sucht am Büdinger Wildpark mit Tauchern und Spürhunden nach ihr.

10. Januar 2022 / 16:45 Uhr
Gründau-Hain-Gründau/Büdingen (pfz). Seit fast einem Monat gilt Tanja Laubach aus Hain-Gründau als vermisst. Am 14. Dezember verließ die 49-Jährige gegen 11 Uhr ihr Zuhause in der Straße „Am Schenkenrain“ und kehrte nicht mehr zurück. Ihr Auto, ein grauer Nissan Qashqai, wurde an Heiligabend auf einem Parkplatz am Büdinger Wildpark gefunden.

Wenige Tage vor dem Jahreswechsel, als Tanja Laubach bereits zwei Wochen verschwunden war, startete die Kriminalpolizei Gelnhausen die Öffentlichkeitsfahndung nach der Gründauerin. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen gestern auf Anfrage mitteilte, gingen auch einige Hinweise aus der Bevölkerung ein. Die seien ausgewertet worden, hätten bislang aber keine neuen Erkenntnisse zum Verbleib der 49-Jährigen gebracht. Die Kripo vermutet, dass private Probleme der Grund für das Verschwinden von Tanja Laubach sein könnten.

Derweil läuft die Suche im Bereich des Büdinger Wildparks laut dem Polizei-Sprecher weiter.

Mehr dazu in der GNZ vom 11. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: