SUCHE

Auch 2023 nur Umschlagplatz

Kompostierungsanlage: Erneutes Fliegenmonitoring ab Februar geplant

23. November 2022 / 19:26 Uhr
Gründau-Lieblos (re). Die Kompostierungsanlage in Gründau wird im kommenden Jahr erst einmal ohne Bioabfallverwertung betrieben. Die Sammlung aus den braunen Tonnen wird dann in Lieblos – wie schon in einigen Monaten des laufenden Jahres – ab Februar erneut lediglich umgeschlagen und zu anderen Anlagen transportiert.

Diese Umstellung hatte der Main-Kinzig-Kreis bereits in der Zeit von August bis Oktober veranlasst, um auf diese Weise eine Vermehrung der Fliegen am Standort einzuschränken. In dieser Zeit wurde ausschließlich Grünschnitt auf der Anlage gesammelt und auch dort verwertet (die GNZ berichtete mehrfach). Parallel wurde erneut ein Fliegenmonitoring begonnen, um die Auswirkungen der veränderten Nutzung zu erfassen. „Diese Strategie wird im kommenden Jahr fortgesetzt“, gibt der Kreis in einer Mitteilung bekannt. Der eingesammelte Biomüll wird dann weiterhin auf der Anlage umgeschlagen und direkt weitertransportiert.

Es ist geplant, dieses Vorgehen auch im Jahr 2023 erst einmal befristet fortzusetzen, damit neben dem Sommer und den Anfängen des Herbstes 2022 auch noch das Frühjahr und der Frühsommer mit in eine komplette Bewertung mit einbezogen werden können.

Mehr: GNT vom 24. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4