SUCHE

Bedürftigen Kindern Freude schenken

Gewerbeverein ruft mit der Tafel den „Gründauer Wunschbaum“ ins Leben

13 Nov 2019 / 16:23 Uhr
Gründau (pfz). Rund 90 Kinder gibt es in Gründau, deren Eltern bedürftig sind und regelmäßig die Ausgabestelle der Tafel Gelnhausen in Lieblos besuchen. Um diesen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen, hat der heimische Gewerbeverein die Aktion „Gründauer Wunschbaum“ ins Leben gerufen. Dabei beschenken Bürger die Kinder der Tafel-Kunden und erfüllen so deren Wünsche zum Weihnachtsfest. Initiator ist Thomas Stürmer vom Vorstand des Gewerbevereins.

„Die Idee ist bereits vergangenes Jahr in der Vorweihnachtszeit gereift“, sagt Stürmer. Das Konzept sei nicht neu, bislang seien „Wunschbäume“ aber vor allem in Städten bekannt. Der Gewerbeverein holt die Aktion nun in den ländlichen Raum. Stürmer erklärt die Idee dahinter: „Bedürftige Kinder schreiben ihre Wünsche im Wert von bis zu 20 Euro auf, die werden dann an Wunschbäume gehängt, die bei Einzelhändlern positioniert sind.“ Bislang haben sich laut Thomas Stürmer neun Geschäftsleute dazu bereit erklärt. Kunden der Einzelhändler können sich dann den Wünschen der Kinder widmen, die Geschenke kaufen, verpacken und eventuell auch mit einer Nachricht versehen.

Mehr dazu in der GNZ vom 14. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: