SUCHE

Brücke und Eiche müssen weichen

Außenbereich des Breitenborner Dorfgemeinschaftshauses wird neu gestaltet

15 Mai 2019 / 21:41 Uhr
Gründau-Breitenborn (jol). Nachdem die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses und des Kindergartens in Breitenborn abgeschlossen sind, steht mit der Neugestaltung der Außenanlage der letzte Bauabschnitt an. Am Dienstagabend empfahl der Ortsbeirat, die Planungen der Garten- und Landschaftsarchitektin Claudia Scherer abzurunden und umzusetzen. Allerdings muss auch die zweite Säuleneiche weichen.

Die Neugestaltung der Außenanlage rund um das Gemeinschaftshaus ist der letzte Schritt in der Sanierung des Gebäudes. Am Dienstag stellte Claudia Scherer, die gemeinsam mit Silke Blum das „Studio für Gartendesign und Landschaftsplanung“ führt, ihre Planungen vor. „Die Aufenthaltsqualität soll deutlich erhöht werden“, nannte die Landschaftsarchitektin ein Ziel. Dies gelinge darin, dass an der alten Fußgängerbrücke ein Platz mit Aufenthaltsbereich entstehe. Allerdings werde nicht nur die abgängige Brücke weichen müssen, sondern auch die letzte der beiden Säuleneichen, die einst die Brücke flankierten.

Mehr dazu in der GNZ vom 16. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: