SUCHE

Der Brückenbauer

Tristan Fröhle aus Lieblos verbringt Freiwilligendienst an einer Schule in Tiflis

10 Okt 2019 / 17:37 Uhr

Gründau-Lieblos (re). Tristan Fröhle aus Lieblos ist einer von 271 jungen Menschen aus ganz Deutschland, die am internationalen kulturellen Freiwilligendienst „kulturweit“ der Deutschen UNESCO-Kommission teilnehmen. Das Projekt wird gefördert vom Auswärtigen Amt in Berlin. Seine Reise führt Tristan Fröhle nach Tiflis.

Im Juni dieses Jahres absolvierte der 19-Jährige das Abitur erfolgreich am Franziskanergymnasium Kreuzburg in Großkrotzenburg. „Bereits zu Beginn des letzten Schuljahres stellte sich für mich die Frage, wie es für mich nach dem Abitur weitergehen soll. Es gab für mich zwei Alternativen: Entweder Beginn des Studiums direkt nach Ende der Schulzeit oder ein Freiwilligendienst vor dem Studienbeginn“, erzählt der Liebloser. Aufgrund seiner bisherigen Auslandserfahrungen, unter anderem bei einem Auslandsschuljahr in Chile, einem Highschoolaufenthalt und einem Betriebspraktikum in Südafrika, habe er sich für einen internationalen Freiwilligendienst entschieden.

Mehr dazu in der GNZ vom 11. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4