SUCHE

Dicke Luft hat sich noch nicht verzogen

Bürgermeister Helfrich spricht Eid für zweite Amtszeit / Weiterhin Spannungen im Gemeindevorstand

17 Jun 2019 / 22:24 Uhr
Gründau (pfz). Am 1. Juli beginnt die zweite Amtszeit von Gründaus Bürgermeister Gerald Helfrich. Der Parteilose hatte sich im März mit 50,9 Prozent der Stimmen gegen vier Mitbewerber überraschend schon im ersten Wahlgang durchgesetzt. Heute Abend ist der 53-Jährige während der Sitzung der Gemeindevertreter im Bürgerhaus Lieblos vereidigt worden. In Helfrichs Rede zur Amtseinführung wurde deutlich, dass im Gemeindevorstand weiterhin dicke Luft herrscht.

Helfrich erinnerte sich an den Wahlabend zurück. Es seien „unglaublich spannende und aufregende Minuten“ gewesen, bis das Endergebnis feststand. Er bedankte sich bei den Wählern und seinen vier Mitbewerbern, denen er einen fairen und anständigen Wahlkampf bescheinigte. Eben jene Fairness vermisse Helfrich an anderer Stelle. Dass es im Gemeindeparlament mal „zur Sache geht“ und „mit harten Bandagen“ gekämpft wird, störe ihn weniger. „Dass es aber im Verwaltungsorgan Gemeindevorstand, wo Sachentscheidungen und keine Parteipolitik gefordert sind, so weit kommt, das hatte Gründau bislang nicht erlebt“, sagte Helfrich.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: