SUCHE

Die Erdbeersaison hat begonnen

Auf Rundfahrt mit Sebastian Würfl durch seine Felder

18. Mai 2022 / 14:57 Uhr
Gründau-Lieblos (nh). Ein Dutzend Menschen pflücken an diesem sonnigen Vormittag auf einem Feld bei Lieblos Erdbeeren. Die Saison hat am Sonntag auch für die Selbstpflück-Felder von Bauer Würfl begonnen. Ein Paradies für Kinder, die sich bereits auf dem Feld den Bauch vollschlagen. Doch auch ältere Leute laufen gebückt durch die Reihen und sammeln ihren Vorrat für Kuchen, Nachtische und Marmeladen. „Für uns als lokaler Versorger ist der Geschmack das Wichtigste“, sagt Sebastian Würfl, Inhaber des Unternehmens. „Denn nur wenn der Geschmack passt, kommen die Leute zu uns.“

Sebastian Würfl sitzt in seinem Auto und besichtigt die Erdbeerfelder rund um den Hofladen in Lieblos. „Auf der rechten Seite haben wir gerade erst neue Erdbeeren angepflanzt“, erklärt er. Einzelne Blätter der jungen Pflanzen ragen aus den weißen Kunststoffbahnen heraus, die auf den Erdwällen ausgelegt sind. „Das sind etwa 35.000 Erdbeerpflanzen auf einem Hektar, alles in Handarbeit gepflanzt.“

Bereits jetzt werden die ersten Felder auf die nächste Saison vorbereitet. Bis August ist im herkömlichen Verfahren die Pflanzzeit für Erdbeeren. Einige Felder würden auch mit tiefgefrorenen Pflanzen bestückt, erklärt Würfl. Dies geschehe im April und Mai.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag, 19. Mai, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: