SUCHE

Ein halbes Jahrundert für den Gesang

Kreis-Chor feiert in Lieblos sein 50-jähriges Bestehen / Gründungsmitglieder geehrt

09 Apr 2019 / 18:02 Uhr
Gründau-Lieblos (mf). Mit einer akademischen Feier und einem umfangreichen Programm beging der Kreis-Chor Hanau Stadt und Land am Sonntag sein 50-jähriges Bestehen im Sängerheim der Einigkeit Lieblos. 1969 war der Klangkörper in Oberrodenbach als Kreis-Jugendchor gegründet worden. 1973 änderte er einen Namen in DAS-Kreis-Chor Hanau Stadt und Land.

Warum der sperrige Name? Aus dem Altkreis Hanau rekrutieren sich aus 17 Gemeinden Sänger der lokalen Gesangvereine, die sich als Idealisten dem Chorgesang verpflichtet fühlen und sich diesem Klangkörper angeschlossen haben. Das Konzert in Lieblos lockte nun viele Besucher an, der Saal war komplett gefüllt. Der Bekanntheitsgrad des Chors war auch festzumachen an den zahlreich erschienenen lokalen Politikern, so waren unter anderem Landrat Thorsten Stolz, dessen Vorgänger Erich Pipa und Karl Eyerkaufer sowie einige Landtagsabgeordnete zu Gast.

Nach einem Grußwort des Vorsitzenden Peter Schäfer versammelten sich die Sänger auf der Bühne und eröffneten das Konzert passend mit einem Auszug aus Mozarts Zauberflöte „Die Weihe das Gesangs“.

Mehr dazu in der GNZ vom 10. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: