SUCHE

Essen verbindet Völker

Weltfrühstücksmarkt in der Anton-Calaminus-Schule mit Gerichten aus vielen Ländern

10 Jun 2019 / 18:24 Uhr
Gründau-Rothenbergen (hac). Bevor die Schüler der Anton-Calaminus-Schule (ACS) Rothenbergen in die Pfingstfeiertage entlassen wurden, haben sie noch ein internationales Frühstück geboten bekommen. Unter dem Motto „Weltfrühstückstag“ waren viele Probierstände in der Aula vorbereitet worden.

Zur Eröffnung überbrachte Mischa Brüssel de Laskay vom Hessischen Umweltministerium Grüße von Ministerin Priska Hinz in Form einer finanziellen Zuwendung. Brüssel de Laskay, Leiter des Ernährungsreferats im Ministerium, sagte: „Dies ist eine Wertschätzung des vorbildlichen Engagements der Schule und eine Anerkennung des stark integrativen Elements dieser Aktion“. An mehr als 20 Ständen wurden Spezialitäten aus den Herkunftsländern der Schüler zum kostenlosen Probieren angeboten.

Gosh-e Fil, süßes, dünnes Gebäck aus Afghanistan, Tortilla de Patatas, Rührei mit Kartoffeln aus Spanien, oder polnische Piroggen gefüllt mit Erdbeermarmelade begeisterten die Tester.

Mehr dazu in der GNZ vom 11. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: