SUCHE

Fliegenplage: Bürgerinitiative vor Gründung

Versammlung am kommenden Dienstag, 16. Juni, ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Lieblos

10 Jun 2020 / 15:39 Uhr
Gründau (pfz). Auch in diesem Jahr fühlen sich viele Gründauer Bürger von Fliegen belästigt. Und das jüngste Gutachten zu den Gründen für die Plage, die vor allem in Lieblos, Rothenbergen und Niedergründau zu spüren ist, ist einigen Betroffenen übel aufgestoßen. Am kommenden Dienstag will sich nun eine Bürgerinitiative gründen. „Wir wollen darauf drängen, dass die aktuellen Umstände endlich abgestellt werden“, betont Klaus Böhm. Der Liebloser war im vergangenen Jahr als parteiloser Kandidat bei der Bürgermeisterwahl angetreten.

Böhm betont, dass es bei diesem Zusammenschluss weniger um Protest und mehr um konstruktive Zusammenarbeit mit der Gemeinde gehen soll. Der Liebloser hatte bereits im Jahr 2017 eine Petition gegen die Fliegenplage ins Leben gerufen, die er mit rund 1050 Unterschriften an Rathauschef Gerald Helfrich übergab. Und auch die Gründung einer Bürgerinitiative hatte Böhm schon angeregt, seinerzeit fand dieses Vorhaben aber wenig Interesse. Das jüngste Gutachten, das die Gemeinde, der Main-Kinzig-Kreis und der Betrieber der Kompostierungsanlage in Auftrag gegeben hatten, hat nun Dynamik in die Angelegenheit gebracht.

Mehr dazu in der GNZ vom 12. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4