SUCHE

Mit Narrenschiff von Lieblos nach Hollywood

„Die Läiwelser“ zünden mit 100 Aktiven auf der Bühne ein glamouröses Feuerwerk

02 Feb 2020 / 19:09 Uhr
Gründau-Lieblos (ehu). Mit einem glamourösen Feuerwerk von Tanz, Gesang, Sketchen und Redevorträgen starteten „Die Läiwelser“, die Faschingsabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Lieblos, in die aktuelle Kampagne. Mehr als 100 Aktive zeigten auf der Showbühne, die in ihrer Dekoration an Hollywood erinnerte, die Ergebnisse monatelanger Vorbereitungs- und Probenzeit. Sitzungspräsident Markus Bender fand sich auf dem Elferratschiff inmitten von Hollywoodgrößen wieder.

Bender konnte Bürgermeister Gerald Helfrich mit Gattin sowie eine närrische Abordnung von den „Schlabbedabbern“ aus Aufenau und Gäste aus der Faschingsszene des Gründauer Ortsteils Breitenborn begrüßen. Aus dem fernen Nidda waren Ihre Tollitäten Prinzessin Kerstin IV und Prinz Mark I mit ihrem Hofstatt in Lieblos zu Gast und hielten ein wenig Hof. Erstmals überreichte Bender einen Pokal „Den Kostümhorst“ an den Träger des schönsten Kostüms im Saal – „the winner was Heino!“ „Wir wollen die Aktion Kostümhorst zu einer Tradition werden lassen“, so Bender.

Nachdem Sitzungspräsident Markus Bender seinen hochkarätigen Elferrat, durchweg Größen aus dem Showgeschäft, wie Magnum, Asterix und Obelix, Dick und Doof, Elvis und Caesar, Mr. Bean und Kojak waren neben vielen anderen Hollywood-Größen angereist, unter großem Applaus dem kunterbunt kostümierten Publikum vorgestellt hatte, übernahmen Philipp Just und Heiko Sommer die Showbühne und zelebrierten als „Greatest Showmen“ die musikalische „Läiwels Show“. Unter der Leitung von Jan-Philipp Repp spielten fünf Gäste aus Nidda den Sketch „Bonnie & Clyde“, die Protagonisten ernteten Lachsalven und reichlich Applaus für ihre urkomische, possenhaft ulkige Interpretation dieses Themas.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 3. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: