SUCHE

„Richtig und konsequent“

CDU-Fraktion verteidigt Entscheidung zur Trauerhalle in Mittel-Gründau

09 Okt 2019 / 18:44 Uhr
Gründau-Mittel-Gründau (re/pfz). Die CDU-Fraktion verteidigt den jüngsten Beschluss des Gründauer Parlaments, von einem Ankauf der maroden Friedhofskapelle in Mittel-Gründau Abstand zu nehmen und stattdessen eine neue Trauerhalle auf dem gemeindlichen Friedhof zu bauen (die GNZ berichtete). Die SPD hatte scharfe Kritik an der Entscheidung geübt und CDU sowie FWG einen „Kahlschlag am gesellschaftlichen Miteinander“ vorgeworfen.

Laut der CDU gehe mit dem Beschluss „endlich eine Hängepartie zu Ende, bei der es den beiden Verhandlungspartnern, Bürgermeister Gerald Helfrich und der Evangelischen Kirche, über fast drei Jahre nicht gelungen sei, eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden“. Die mit der Mehrheit aus CDU und FWG getroffene Entscheidung sei „richtig und konsequent, denn sie zeigt, dass die Gemeinde ihrer kommunalen Aufgabe nachkommt und Mittel-Gründau auch zukünftig eine Trauerhalle zur Verfügung stellen wird“, wird CDU-Fraktionschef Johannes Heger in einer Pressemitteilung zitiert.

Mehr dazu in der GNZ vom 10. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: