SUCHE

Trauer um Gründauer Ehrenbürger

Hans-Joachim Tzschentke aus Niedergründau ist im Alter von 105 Jahren gestorben

04 Dez 2019 / 17:42 Uhr
Gründau-Niedergründau (hac). Am Dienstagmorgen ist Hans-Joachim Tzschentke aus Niedergründau im Alter von 105 Jahren im Seniorenheim Lieblos sanft entschlafen. Zwei Monate zuvor war ihm zu seinem Geburtstag von der Gemeinde Gründau die Ehrenbürgerwürde verliehen worden.

Hans-Joachim Tzschentke wurde am 2. Oktober 1914 zur Zeit des Kaiserreichs im ostbrandenburgischen Sorau mitten in den Ersten Weltkrieg hinein geboren. Er erlebte die Weimarer Republik und die Zeit des Nationalsozialismus und diente im Zweiten Weltkrieg als Funker. Er war in Frankreich und Russland eingesetzt. Zu Kriegsende geriet er in amerikanische Gefangenschaft. Nach seiner Freilassung aus dem Kriegsgefangenenlager in Rothenbergen verschlug es ihn und seine Frau Anneliese, die er noch während des Krieges geheiratet hatte, nach Niedergründau. Von 1947 bis 1964 lehrte er an der Niedergründauer Schule. Danach wechselte er an die Förderschule in Hasselroth und widmete sich der Sprachförderung von jugendlichen Spätaussiedlern.

Mehr: GNZ vom 5. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: