SUCHE

Vorbei an Gedenksteinen und Lothars Bank

Serie „Gründauer Wanderwege“: Fünf Strecken beginnen am Gettenbacher Weiher

06 Jan 2021 / 15:12 Uhr
Gründau-Gettenbach (hac). Im zweiten Teil der kleinen Serie über die Gründauer Wanderwege stellt die GNZ die Strecken vor, die am Wanderportal am Gettenbacher Weiher starten. Der große Parkplatz befindet sich am Ortsende. Alle Wege sind in der Wanderkarte „Unteres Kinzigtal/ Ronneburger Hügelland“ der Rheingau-Taunus-Kartographie verzeichnet. Ehrenamtliche überprüften sämtliche Strecken Ende vergangenen Jahres und versahen sie mit neuer Beschilderung.

Mit einem Pilz ist der kürzeste der Wanderwege um die Gettenbacher Weiher gekennzeichnet. Die Länge beträgt gut zwei Kilometer und ist in etwa einer halbe Stunde zu bewältigen. Wenn man das Waldgatter durchquert, erreicht man bald den ehemaligen Festplatz, an dem die Gettenbacher Feuerwehr bis 2018 ihre große Feier zum 1. Mai abhielt. Auf der linken Seite steht ein Schaltkasten und daneben ein Gullideckel. Dort wird der Gettenbach künstlich mit fünf Litern Grundwasser pro Sekunde gespeist, aus dem nebenliegenden Tiefbrunnen.

Mehr dazu in der GNZ vom 7. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: