SUCHE

„Wann ruft Gründau endlich den Klimanotstand aus?“

Umwelt, Verkehr und mehr ist Thema in der Bürgerversammlung

07 Nov 2019 / 17:38 Uhr
Gründau (pfz). Der Klimaschutz ist den Gründauern wichtig. Das ist in der Bürgerversammlung am Mittwochabend im Dorfgemeinschaftshaus Gettenbach deutlich geworden. „Wann ruft Gründau endlich den Klimanotstand aus?“, lautete die deutliche Frage eines Bürgers an Rathauschef Gerald Helfrich. Der musste feststellen: Bestrebungen in diese Richtung gab es bislang nicht. Dennoch achte die Gemeinde bereits ohne einen solchen Beschluss auf die Klimaverträglichkeit ihrer Projekte, so der Bürgermeister.

Im Kern geht es beim Ausrufen des Klimanotstandes darum, dass eine Kommune sich fortan verpflichtet, alle Projekte auf die Auswirkungen auf den Klimawandel zu prüfen. Gegebenenfalls könnten dann Investitionen scheitern, weil sie in diesem Kontext als zu schädlich gelten. In der Gemeinde Freigericht hatten die Grünen einen entsprechenden Antrag ins Parlament eingebracht. Die Kommune erkennt seitdem die Eindämmung der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität an. Der Antrag war allerdings umstritten, nicht jeder einzelne Punkte schaffte es durch das Parlament.

„Wir brauchen Konzepte und einen Klimaschutzmanager, der diese Konzepte erarbeitet“, so nun die Forderung eines Niedergründauers in der Bürgerversammlung am Mittwoch.

Mehr dazu in der GNZ vom 8. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: